Size 0 in the City

Wieviel esst ihr täglich?

Wie oft lest ihr meine Posts? (Google Reader u Co zählen auch)

Würdet ihr oft gerne essen, aber verbietet es euch weil ihr euch zu fett findet? Oder WOLLT ihr einfach nicht essen (aus welchen Gründen auch immer)?

Anas sind....

Ekelt ihr euch vor essen?

                                                                 

Zurück zum Alten

Ich hab hier leider sehr viele Follower verloren durch die URL-Änderung :( das ärgert mich bis heute. 

Irgendwie fühlt sich das hier schon lange nicht mehr nach dem alten an und irgendwie will ich eigentlich wieder zum bisherigen zurück kommen. Ich hab angefangen mir viel zu viele gedanken darüber zu machen, was leute, die meinen blog lesen, was ihr, davon halten könntet, wenn ich ne FA hab, oder zunehm oder mir mal was gönne etc. obwohl der blog eigentlich ursprünglich für mich war. das soll sich wieder ändern, egal ob hoch oder tief, ich werde in zukunft wieder nicht nur die guten seiten posten und auch weiterhin viele/mehr thinspos. :)

Ich überlege ob ich meinen anderen Blog wieder nutze, oder sollte ich doch die Plattform wechseln? :/ ich hab langsam das gefühl, dass kaum noch leute Blogger nutzen.
Würd mich über eure Meinungen freuen :)

xoxo
Eny

Bildquelle: https://

Back to black

Nicht mal mein fake-ich bekomme ich gebacken. Ich dachte ich kann die reale Welt hinter mir lassen und unter einem neuen ich weiter machen (schon zum zweiten mal) und mal wieder läuft alles wie bisher. Alle sind mit einander befreundet und ich bin irgendwie außen vor. Langsam glaub ich, ich hab die Pest oder ähnliches. Keine Ahnung wie ich das immer wieder hinbekomme, ohne irgendwas zu tun, außen vor zu sein. Vll ist das auch das problem, dass ich die leute nicht "bedränge" mit mir befreundet zu sein. Aber ich bin der Meinung, so sollte es nicht laufen :/

SOS Süßhunger!

Ich wünsche euch allen ein frohes neues und hoffe, die Feiertage haben nicht zu sehr an eurem Gewissen genagt :)

Ihr kennt das sicher, wenn man einfach nur noch an Schokolade denken kann? Ich hab hier einen Tipp für euch, der mit wenigen Kalorien euren Süßhunger besänftigt und auch noch schön wärmt, während der kalten Jahreszeit. :)

Kalorienarmer Kakao
19 - 102 kcal pro 250 ml Tasse

  • 5g schwach entölter (Back-)Kakaopulver (nicht das lösliche Pulver mit Traubenzucker drin) - 19 kcal
  • 150 ml kochendes Wasser - 0 kcal
  • Stevia/Süßstoff/Honig/Zucker zum süßen 0 bis 36kcal (3 Stück Würfelzucker)
  • 100 ml fettarme 1,5%-ige Milch - 47 kcal (kann alternativ durch 100ml Wasser ersetzt werden - 0 kcal)
  • Wahlweise Zimt, Vanille, Kadermom,...


Ihr füllt das Kakaopulver in eine Tasse, gebt einen kleinen Schwapps heißes Wasser rein und rührt den Kakao klumpenfrei an. Nun könnt ihr das übrige Wasser hinzugeben. 
Wollt ihr mit Zucker oder Honig süßen, gebt diesen nun hinzu. Ich gebe gern mal 1 Stück Würfelzucker rein, süße dann aber noch mit Süßstoff.
Nun füllt ihr die Tasse mit 100 ml fettarmer Milch auf, oder nehmt einfach weiteres Wasser. Ich persönlich nehme die Milch einfach kalt, denn dann hat der Kakao gleich Trinktemperatur. Die Nur-Wasser-Variante ist irgendwie nicht so meins, da ich schon immer nur Kakao in Milch getrunken habe, aber wenn euch das nicht stört, ist es sehr zu empfehlen die Milch weg zu lassen.

Ich trinke meinen Kakao idR mit 100ml Milch und 1 Stück Würfelzucker + Süßstoff, wodurch ich auf 78kcal pro Tasse komme.

Tipp: Wenn ihr weniger Zucker nehmen wollt oder keine Milch, euch der Kakao so aber zu bitter ist, gebt eine kleine Prise (nur wenig!) Salz hinzu und der Kakao schmeckt nicht mehr Bitter :)




xoxo
Eny

B

Abnehmen durch Proteine - leckerer mit Flavour!

So da bin ich wieder :) hier geht es aktuell alles etwas drunter und drüber, aber ich habe nebenbei natürlich ein paar Sachen für euch getestet.
Eins davon sind die sogenannten Flavourdrops, auch Flavdrops genannt, grob gesagt gesüßte KALORIENLOSE Lebensmittelaromen.


(Ich möchte explizit erwähnen, dass ich kein Geld von dem Hersteller bekomme und keine Werbung für genau diese Marke mache, das sind lediglich die Flaschen, die ich mir eben bestellt habe, da der Hersteller gut bewertet ist :) )
Falls ihr dennoch die gleichen Flavdrops von MyProtein bestellen wollt, findet ihr sie über folgende Links bei Amazon:
Banane: 
http://amzn.to/2fg3C0e Vanilla: http://amzn.to/2fg1mWK

Ich habe mir bislang Vanille (eher aus Versehen), Banane und Schoko (noch nicht angekommen & von einem anderen Hersteller) bestellt und muss sagen sie sind super. Zugegebenermaßen ist mir Vanille tatsächlich fast etwas zu süß, aber ich denke da muss man sich an die Dosis herantesten und es kommt sehr drauf an, wo man es rein tut finde ich:

Milch:
Banane als auch Vanille schmecken hier super. Etwa wie das K*ba-Vanille/Banane. Bzw Vanille eben wie Vanillemilch.
Die Dosis lag hierbei glaube bei etwa 5-8 Tropfen auf 250ml. "Glaube" da ich das eher selten mache, meistens mische ich die Tropfen mit verdünntem Magerquark.

Magerquark:
Ich nehme immer 100 oder 150g Magerquark und rühre diesen mit kaltem Wasser so an, dass er etwa die Konsistenz von Joghurt hat. Danach kommen die Tropfen rein. Je nachdem wie süß ich es haben will, sind das 5-6 Tropfen Banane auf 150g (Vanille hab ich noch nicht probiert, aber vermutlich die gleiche Dosierung).
Das ganze schmeckt dann wie der Bananenquark, den man meist mit den Schokoflakes isst :) hat dafür aber nur 30-40kcal/100g.

Joghurt:
Tatsächlich kann ich das nicht so richtig empfehlen (zumindest nicht für alle, die einen kräftigen Geschmack bevorzugen). Ich kann es mir selber nicht erklären, aber ich hab das Gefühl, im Joghurt sticht der Süßstoffgeschmack sehr hervor sobald man die Dosis leicht erhöht und dann wird das Zeug eher zu süß als dass es kräftig nach dem jeweiligen Aroma schmeckt.

Weitere Anwendungen:
Ich habe bislang selber nur die genannten kalorienarmen Anwendungen probiert. Allerdings habe ich auch schon von Leuten gehört, die damit Eierkuchen gemacht oder gebacken haben. Aber da in meinen Protein-Eierkuchen (http://size0itc.blogspot.de/2015/07/2-schnelle-proteinreiche-bananen.html) ja eh schon Bananen drin sind, brauchts da ja kein Aroma mehr :)

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, wie Schoko schmeckt, wenn es irgendwann mal aus dem Ausland eintrifft und ob man die Aromen auch für andere Rezepte nutzen kann, wenn ich doch mal wieder einen kalorienreicheren Tag einlege ;)



xoxo
Eny

Bildquelle: http://foreverugly.pinger.pl/p/3

Abnehmen durch Schröpfen

Kann man durch das Schröpfen abnehmen?
Ich sage JA!

Ihr könnt natürlich keine Wunder vollbringen, aber die letzten Pölsterchen lassen sich dadurch etwas auflösen.
Ich selber schröpfe erst seit kurzem, bin jedoch der Meinung schon nach der ersten Anwendung direkt eine Verbesserung gemerkt zu haben.

Das Schröpfen fördert die Durchblutung des Gewebes und fehlende Durchblutung ist genau das Problem, weshalb wir so kleine hartnäckige Fettpölsterchen haben. Was also tun? Weiter abnehmen wenn man sonst mit sich zufrieden ist, ist keine Lösung und gezieltes Abnehmen ist nicht möglich, bis auf eine Variante: die Fettzellen müssen von dem jeweiligen Fettpolster abtransportiert werden und abgebaut werden. Und genau dazu regen wir die Durchblutung an. Das geht mit Wechselbädern (Achtung Nierengegend, nicht verkühlen!), Massagen oder eben dem Schröpfen.

Wie geht das Schröpfen?
Genaugenommen nennt man die von mir angewendete Technik Schröpfmassage. Man trägt Öl oder eine nicht zu schnell einziehende Bodylotion auf die Haut auf und schiebt die festgesaugte Schröpfglocke dann langsam in kreisenden Bewegungen über die Haut. Dies wiederholt man idealerweise alle 3 , maximal alle 2 Tage (nicht öfter damit sich die Haut erholen kann). 
Zum Aufsetzen einfach den Gummiball zusammendrücken, Glocke leicht auf die Haut pressen und den Gummiball loslassen.

Hier seht ihr wie ich die Schröpfglocke über meinen Hüftspeck bewege.
(Entschuldigt meine laschen Bauchmuskeln ^^ ich hatte einen längeren Trainingsausfall)

Ich verwende in dem Fall eine 5cm Schröpfglocke. Wichtig ist immer genug Öl/Lotion auf der Haut zu haben, wenn die Glocke nicht locker gleitet, dann könnt ihr euch verletzen. Auf dem Bild ist meine Creme bereits fast komplett eingezogen.

Der Vorteil des Schröpfens ist, dass es kaum Geld kostet, leicht anzuwenden ist und nicht viel Zeit kostet (etwa 10-20 Minuten pro Anwendung), also probiert es ruhig aus.

Erwiesen ist übrigens, dass es gegen Cellulite hilft bei regelmäßiger Anwendung.

xoxo
Eny

NEUE ADRESSE

Noch mal als Info, die Adresse meines Blogs hat sich geändert :)


Aus Follower-Sicht wohl ein Super-GAU, aber es gehörte einfach für mich zu einem Neustart :)

Thinspo


xoxo
Eny

Bildquelle: http://cs540103.vk.me/v540103264/22f06/c1u5svG6LPU.jpg

SEITE IM UMBAU!

So, jetzt hab ich so viel geredet, so viel hin und her, und dann bin ich doch wieder hier :D ich schaff es einfach nicht mich von euch zu trennen. (und ihr werdet mich nicht los ;) muhahaha....)

Allerdings habe ich einige Neuerungen mit euch hier vor: neuer Titel, neuer Name, neuer Stil, neues Layout (folgt noch), mehr Rezepte, mehr Sport, mehr Tipps (!!!) und natürlich jede Menge neue Abnehmmotivation! :)

Ich hoffe ihr seid nach wie vor dabei :*  
xoxo
Eny Emerald

(ehemals Melli aka Melina Ainsworth :) )

 Bildquelle: http://www.dogzer.com/forum/f82/rp-une-vie-de-chiens-nouveau-d-part-rp-t312579/page2.html

Eiweißreich für den Süßhunger

Obst ist gesund, Obst ist kalorienarm, aber manchmal genügt es einfach nicht.

Ihr mischt 150g Magerquark mit etwas kaltem Wasser (bis er die Konsistenz von Joghurt hat) etwas Vanille oder Vanillearoma und Süßstoff.
Das könnt ihr dann zusammen mit dem Apfel essen.

Insgesamt hat das 170kcal (je nach Apfel und Magerquark) und macht für mehrere Stunden satt. Als Snack reicht also auch die Hälfte. :)

xoxo
Eny

Zimt 2.0

Nun, ich probiere mich gerade noch mal am Zimt, der letzte Versuch war leider nur sehr kurzfristig, durch all meinen Stress und die damit verbundene Stressesserei.

Ich hab jetzt hochdosierte Zimtkapseln mit Chrom und Zink. Zink soll wohl auch sehr entscheidend für das Abnehmen sein, und wenn man einen Mangel hat, nimmt man nicht ab. Ich nehme zwar seit ein paar Wochen wieder Multivitamintabletten, aber hab trotzdem das Gefühl, dass ich von fast allem einen Mangel habe.
Aber klar, nach so kurzer Zeit helfen die Tabletten auch nicht.

Zum Zimt habe ich ja schon was geschrieben. Die Tabletten werden vor dem essen genommen und sollen den Blutzuckerspiegel ausgleichen. Daher werden Heißhungerattacken nach dem Essen verhindert. 

An sich würde ich schon gern mehr von den Kapseln nehmen (Tagesdosis=2) doch dann würde ich zu viel Zink zu mir nehmen und Zink ist nicht wasserlöslich, daher kann man sich mit Zink vergiften. Daher werde ich eventuell noch mal gucken ob ich mir noch welche ohne Zink hole.
Ich habe eine Bekannte, die erzielt super Erfolge mit den Zimtkapseln, aber sie nimmt auch ziemlich hohe Dosen an Zimt (ohne Chrom und Zink). Ich selbst kann grad noch nix zur Wirkung sagen.



xoxo
Eny

  Bildquelle: http://oh-wow-thin.tumblr.com/post/93404509457

Zimt

Tiefstgewicht diese Woche 56,1kg. 
Dieses Wochenende kommt er nicht heim,  aber ich war durch den Stress nicht gerade diszipliniert...trotzdem hoffe ich,  dass ich bis Freitag die 54,irgendwas wiedersehe *-*

Ich hab mir nun weil eine Bekannte darauf schwört (und man auch viel gutes darüber liest) Zimtkapseln bestellt.  Leider viel niedriger dosiert als meine Bekannte,  aber es ist ein Anfang zum testen... 
Heute habe ich schon mal zimt (1g) in den Quark (ich versuch mich Grad kohlenhydratarm und eiweißreich zu ernähren) gemischt und hab echt kaum appetit.  Zunächst war ich enttäuscht weil es mich nicht unmittelbar von einer kleinen FA abgehalten hat,  aber eigtl logisch.  Der Zimt soll den Blutzucker ausgleichen und das braucht natürlich ein bisschen und funktioniert nicht im Moment des essens. 
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Tabletten. 
xoxo
Eny